Aktuelles aus Wolfratshausen

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 13.06.2019

    Menschen, die viel Fertiggerichte essen, erkranken häufiger an Krebs sowie Herzkreislauf-Leiden und müssen mit einem verkürzten Leben rechnen. Welchen Anteil die Ernährung tatsächlich daran hat, lässt sich wie immer nur schwer sagen.

    Von Thomas Müller

    mehr »
  • 12.06.2019

    Infektionen mit Syphilis und Co. sind weit verbreitet. Im Jahr 2016 gab es nach WHO-Angaben etwa 376 Millionen Infekte mit vier gut behandelbaren sexuell übertragbaren Krankheiten.

    mehr »
  • 12.06.2019

    Die Gesundheitsminister der Länder wollen mehr junge Erwachsene zur Masernimpfung bewegen – und bitten den Bund um Hilfe. Uneins war sich die Konferenz in der Frage, wie der Zuckerkonsum reduziert werden soll.

    Von Sven Eichstädt

    mehr »
  • 11.06.2019

    An den Folgen eines Schlangenbisses sterben jährlich rund 138.000 Menschen. Mit einer neuen Strategie will die WHO nun die Zahl dieser Todesfälle senken – und nimmt dafür 73 Millionen Euro in die Hand.

    Von Anne Bäurle

    mehr »
  • 11.06.2019

    Energydrinks verleihen nicht nur Flügel. Ein Liter davon sorgt bei gesunden Probanden auch noch Stunden später für eine Verlängerung der QT-Zeit. Die mögliche Folge: potenziell tödliche Arrhythmien.

    Von Susanne Kressenstein

    mehr »
  • 07.06.2019

    Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“. Das gilt auch für ihr größtes Organ: die Haut. Daher sollten Dermatika bei ihnen besonderes sorgfältig ausgewählt werden. Manche Substanzen sind gänzlich tabu, rät ein Dermatologe.

    BERLIN. Kinder sollten keine lokal angewendeten Antibiotika mit Neomycin, Gentamicin oder Silber-Sulfadiazin erhalten. Das rät der Dermatologe Professor Peter Höger, Chefarzt am Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in Hamburg, in einer Mitteilung des Apothekerverbands ABDA zum „Tag der Apotheke“ am Freitag, 7. Juni.

    mehr »
  • 07.06.2019

    LONDON. Gegen Lebensmittel mit hohem Zucker-Gehalt sollte ähnlich entschlossen vorgegangen werden wie gegen das Rauchen. Das zumindest ergibt sich aus dem Maßnahmen-Katalog, den die britische Denkfabrik „Institut for Public Policy Research“ (IPPR) in einem aktuellen Bericht vorschlägt.

    mehr »
  • 06.06.2019

    MANCHESTER. Ein daumengroßes Pflaster aus rund 50 Millionen humanen Stammzellen könnte bei Herzinfarkt-Patienten zur Regeneration des Herzgewebes eingesetzt werden.

    mehr »
  • 06.06.2019

    ATLANTA. Angesichts mehrerer Masernausbrüche in den USA rufen jetzt die „Centers for Disease Control and Prevention“ (CDC) US-Bürger dazu auf, bei Auslandsreisen ihren Masern-Impfschutz zu überprüfen und sich gegebenenfalls impfen zu lassen. In den USA werden nämlich die meisten Masern-Infektionsketten von Reiserückkehrern ausgelöst, betonen die CDC.

    mehr »
  • 05.06.2019

    Betroffene meiden häufig Gespräche über ihre Beschwerden – auch mit ihrem Arzt.

    NEU-ISENBURG. Frauen und Männer scheuen häufig, bei vermeintlich „peinlichen“ Beschwerden, einen Arzt zu konsultieren. Das ist das Ergebnis der nicht-repräsentativen, bundesweiten Umfrage „Wofür schämt sich Deutschland?“ im Auftrag der Online-Arztpraxis Zava mit 1502 Befragten.

    mehr »